« zurück zum Katalog

Das Leben kann so schön sein

  • 1938
  • Spielfilm - Drama
  • 85 min. (2314 m.)
  • Außendrehs / Berlin Handlung

Besetzung

Schauspieler/-in
Rudi Godden (Hannes Kolb)
Ilse Werner (Nora Kramer)
Gustav Waldau (Eduard von Klützner)
Hedwig Bleibtreu (Sophie)
Will Dohm (Postbeamter Meier)
Leonie Duval (Fräulein Grün)
Erik Ode (Reisender Dewitt)
Erika Helmke (Ellen)
Paul Westermeier (Brautvater)
Josefine Dora (Vermieterin Mischke)
Gerhard Bienert (Abteilungsleiter)
Eva Tinschmann (Direktrice)
Wilhelm P. Krüger (Lachender Siedler)
Kurt Seifert (Generaldirektor der Versicherung)
Bruno Decarli (Arzt)
Marga Eckardt (Krankenschwester Marie)
Erich Dunskus (Mann in der Klinik)
Heinrich Krill (Hochzeitsgast)
Ernst Legal (Möbelhändler)

Regie

Regie
Rolf Hansen
Regie-Assistenz
Ernst Mölter

Buch

Drehbuch
Drehbuch-Vorlage

Kamera & Licht

Kamera
Reimar Kuntze

Ausstattung

Bauten
Franz Schroedter
Kostüme
Reingard Voigt

Schnitt & Mischung

Schnitt
Gustav Lohse
Ton
Robert Fehrmann

Produktion

Produzent
Carl Froelich
Produktionsleitung
Friedrich Pflughaupt
Aufnahmeleitung
Kurt-Fritz Quassowski
Willy Laschinsky