« zurück zum Katalog

Ich bin dann mal weg

  • 2015
  • Deutschland
  • Spielfilm - Komödie
  • 92 min.
  • Außendrehs / Berlin Handlung

Besetzung

Schauspieler/-in
Devid Striesow (Hape Kerkeling)
Martina Gedeck (Stella)
Karoline Schuch (Lena)
Katharina Thalbach (Omma Bertha)
Annette Frier (Dörte)
Julia Engelmann (Line)
Inez Björg David (Siri)
Heiko Pinkowski (Bernd)
Anna Stieblich (Babbel)
Birol Ünel (Americo)
Rudolf Krause (Fernandel)
Luis Kain (Hans Peter als Kind)
Noah Wiechers (Hans Peter als Tennager)
Moritz Knapp (Achim als Teenager)

Regie

Regie
Julia von Heinz
Regie-Assistenz
Theresa Matkewitz

Kamera & Licht

Kamera
Felix Poplawsky
Kamera-Assistenz
Marco Dreckmann
Kamera-Bühne
Jan Brun

Ausstattung

Set Dresser
Ariane Haase
Jo Heins
Ausstattung
Antje Taubert
Außenrequisite
Julia König
Innenrequisite
Paula Kotonski
Maske
Kitty Kratschke
Kostüme
Kristin Schuster
Garderobe
Simone Kreska
Szenenbild
Silke Buhr

Schnitt & Mischung

Schnitt
Georg Söring
Ton
Jacob Ilgner
Ton-Design
Pit Kuhlmann
Mischung
Joachim Dittner
Benjamin Rosenkind
Casting
Jacqueline Rietz (Kinderbesetzung)
Nina Haun

Produktion

Produzent
Hermann Florin
Nico Hofmann
Jochen Laube
Sebastian Werninger
Co-Produzent
Hape Kerkeling
Ausführender Produzent
Gesa Engel
Tobias Timme
Produktionsleitung
Henry Rehorek
Aufnahmeleitung
Christoph Wallmeyer
Barbara Hegedüs (Motiv)