« zurück zum Katalog

Susanne im Bade

AKA: Die keusche Susanne / Künstlerkameraden

  • 1936
  • Deutschland
  • Spielfilm - Komödie
  • 78 min. (2138 m.)
  • Außendrehs / Berlin Handlung

Besetzung

Schauspieler/-in
Manja Behrens (Kunstschülerin Gussy Alfken)
Max Gülstorff (Gussys Vater Hofrat Alfken)
Walter Kunkel (Kunstschüler)
Erich Fiedler (Bruno Kanitz)
Ursula Herking (Kunstschülerin Hampelmann)
Erika von Thellmann (Kunstschülerin Erika Knispel)
Walter Werner (Erikas Vater Direktor Kispel, Leiter der Kunstschule)
Hans Schlenck (Schrack, Maler, Dozent an der Kunstschule)
Hans Brausewetter (Kunstschüler Peter)
Maria Sazarina (Kunstschülerin Barbara)
Ilse Fürstenberg (Reinemachefrau)
Hanns Farenburg (Justizrat Schmidt)
Maria Krahn (Schmidts Frau)
Ewald Wenck (Schuldiener Lemcke)
Fritz Hoopts (Hein, Fischer)
Helmuth Bautzmann (Kunstkritiker)
Olga König (Kunstschullehrerin)
Peter Kiwitt (Ein aufgeregter Herr)
Edith Meinel (Schülerin Inge)
Ingrid Edelhoff (Schülerin)
Jochen Hauer (Schüler)
Walter Bechmann (Kunstschullehrer)
Hans Baumann (Lehrer)
Ingeborg Haberecht (Kunstschülerin)
Ursula Malt (Kunstschülerin)
Ellen Ruth Güttingen (Kunstschülerin)
Günther Vogdt (Kunstschüler)
Richard Westemeyer (Kunstschüler)
Jörn Valery (Kunstschüler)
Alfred Schwarz (Kunstschüler)
Herbert Roehl (Kunstschüler)
Rudolf Preuß (Kunstschüler)
Hans Baumann (Kunstschüler)
Charlotte Schultz
Ernst Robert Wacker
Wolfgang Staudte

Kamera & Licht

Kamera
Günther Anders

Schnitt & Mischung

Ton
Hans Grimm

Musik

Musik
Harald Böhmelt

Produktion

Herstellungsleitung
Curt Prickler

Firmen

Produktionsfirma
Minerva-Tonfilm GmbH