« zurück zum Katalog

Der Spion, der in die Hölle ging

Corrida pour un espion

  • 1965
  • Spanien / Frankreich / Deutschland
  • Spielfilm - Thriller
  • 109 min. (2979 m.)
  • Atelieraufnahmen / keine Berlin Handlung

Besetzung

Schauspieler/-in
Ray Danton (Jeff Larson)
Pascale Petit (Pilar Perez)
Conrado San Martín (Moreno)
Roger Hanin (Bob Stuart)
Manuel Gil (Clark)
Horst Frank (Pedro)
Charles Régnier (Rios)
Wolfgang Preiss (Parker)
Karl Lange (Goloch)
Helga Sommerfeld (Lina)
Roberto Rey (Medina)
Grit Boettcher (Sania)
Helga Lehner (Zimmermädchen)
Stanislav Ledinek (Ladislas)

Regie

Regie
Maurice Labro
Regie-Assistenz
Jean Lara
Jacques Bourdon

Buch

Drehbuch
Drehbuch-Vorlage
Dialoge
Jean Meckert
Louis Velle

Kamera & Licht

Kamera
Roger Fellous
Kamera-Assistenz
Georg Mondi
2. Kamera
Mariano Ruiz Capillas
Standfotos
Gerd Victor Krau
Dominique Gross

Schnitt & Mischung

Schnitt
Georges Arnstam
Ton
Gunther Kortwich
Ton-Assistenz
Wolfgang Bellenbaum

Musik

Musik
Michel Legrand

Produktion

Produzent
Raymond Hébert
Hans Oppenheimer
Miguel De Echarri
Produktionsleitung
Ulrich Pickard
Aufnahmeleitung
Norbert Schultze